oqbo | raum für bild wort ton 


oqbo

kinetisch_praktisch_gut
Christian Bilger

17. November 2018 — 15. Dezember 2018
Eröffnung | 16. November 2018 | 19 Uhr

Die 4. Einzelausstellung des Berliner Kinetikers und oqbo Mitglied Christian Bilger.

Unter diesem Titel baut Christian Bilger ein installatives Experiment auf, mit dem Ziel eines abgewogenen Zusammenspiels beweglicher Teile, technischer Vorrichtungen und Gebilde. Langsame Antriebe, Umlenkungen und Hebel agieren im Raum, fügen sich zu einer maschinenhaften Struktur und bilden einen sinnlichen Experimentierraum. Verschiedene Materialien sind in Gebrauch, reagieren im Sinne von Ursache und Wirkung auf Bewegungskräfte, während sie sich weiten oder sich zusammenziehen. Material, Kraft und Zeit - in Form von Geschwindigkeit - werden zu einem begehbaren Bild. Kleinformatige Collagen und ein Video im Kellerkabinett ergänzen das Ensemble. PDF | Pressetext Bilger


line


oqbo

B U C H V O R S T E L L U N G
(in English)

Sylvia Schwenk
absurdity
Mittwoch | 21. November 2018 | 20 Uhr

I am an artist who is also a chartered accountant that was head-hunted to work for the public service for a multi-billion-dollar project. I have written and illustrated a non-fiction, depressingly funny grown-ups picture book called 'absurdity' that shares my everyday life during this period of time.

PDF | Pressetext Sylvia Schwenk | absurdity



line


oqbo

L E S U N G und G E S P R Ä C H

| M i t t w o c h | Philosophische Reihematthes und seitz
Mittwoch | 28. November 2018 | 20 Uhr
Martin Burckhardt | Philosophie der Maschine
Einführung Andreas Rötzer

Die Maschine ist die große Unbekannte des Denkens. Wen dies sonderbar anmutet, weil man ihr als Metapher überall begegnet, werfe einen Blick auf unser Bild von Gott : Nacheinander wurde er von der Kultur zum Theaterereignis, zum Uhrmacher und schließlich zum Programmierer umgeschult. Worin liegt der philosophische Nerv der Maschine, dieser großen Unbekannten des Denkens ? Ausgehend von der Rätselfrage des ›deus ex machina‹ wird der Leser in kurzen, prägnanten Abschnitten mit dem ›Denken ohne Denker‹ konfrontiert.


line

F I N I S S A G E und T A N Z P E R F O R M A N C E

Irene Cortina González & Paul Dill
Samstag | 15. Dezember 2018 | 20 Uhr





10 Jahre oqbo | raum für bild wort ton from Christian Bilger on Vimeo.







oqbo