oqbo | raum für bild wort ton 

Am Samstag, den 23. Dezember bleibt die Galerie geschlossen.



6 aus 165

16. Dezember 2017 — 13. Januar 2018
Eröffnung | Freitag 15. Dezember 2017 | 19 Uhr

Mit 6 aus startete oqbo im Jahr 2012 ein Format, das die Künstlerinnen und Künstler des paperfile Archivs ausführlicher vorstellt. Wie immer zum Jahresende, bereits jetzt zum siebten Mal, kuratiert oqbo diese Ausstellung zusammen, indem jedes oqbo-Mitglied einen Gast auswählt. 6 aus ist insofern auch ein Experiment, eine Untersuchung über die Rezeption von Kunst, über Wahrnehmungsgewohnheiten, Verabredungen, Prägungen.


PDF | 6 aus 165




VORSCHAU / UPCOMING




Gebrochene Welten
Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Gera
Die vom Kunstverein Gera kuratierte Ausstellung läuft vom 10. November bis 23. Dezember 2017 in Gera und wird anschließend in der Galerie oqbo Berlin gezeigt.

ABDUL ABDULLAH / AES+F / WINFRIED BULLINGER / LAURA FORD /
JÖRG HEROLD

20. Januar 2018 — 3. März 2018
Eröffnung | Freitag 19. Januar 2018 | 19 Uhr

Die Ausstellung präsentiert 5 internationale künstlerische Positionen, die sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln und mittels verschiedener Medien mit den Folgen und Auswirkungen ethnischer, gewalttätiger wie kriegerischer Auseinandersetzung beschäftigen.
Die beteiligten Künstler erzählen ihre ganz eigenen Geschichten, genährt aus persönlichen Erinnerungen bzw. Reflexionen eigener Assoziationen und Wertungen.






L E S U N G

| Mittwoch | Philosophische Reihe matthes und seitz
Mittwoch 7. Februar 2018 | 20 Uhr

Krieg singen
Detlef Diederichsen (Hg.), Holger Schulze (Hg.)
Reihe HKW - 100 Jahre Gegenwart

Lesung mit Detlef Diederichsen
Einführung Andreas Rötzer

Wieso gehen Krieg und Musik so gut zusammen? Bei Kriegspropaganda, Kriegshetze und – ganz aktuell – als Soundtrack von bestialischen Mordvideos kommt Musik eine entscheidende Rolle zu.
Dem gegenüber stehen eine Vielzahl von Musiken, die Frieden und Gewaltlosigkeit beschwören, und so etwas wie musikalische Trauerarbeit. Die Publikation versammelt theoretische Reflexionen, Textcollagen und Interviews zur Verbindung von Krieg, Technologie und Musik.




oqbo